Schützenverein Kleinemast gedenkt der Verstorbenen

Obwohl das Schützenfest in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte, hat es sich der Schützenverein Kleinemast nicht nehmen lassen, der Verstorbenen zu gedenken.

Mit einer Kranzniederlegung an Fronleichnam wurde an die Opfer der Kriege sowie an alle verstorbenen Mitglieder und Gemeindemitglieder und an alle Opfer der Corona-Pandemie erinnert.

Unter Einhaltung der Abstandsregeln traf sich eine kleine Abordnung bestehend aus dem Thron um König Hermann Ostendarp sowie Vertretern des Vorstands und der Offiziere am feierlich geschmückten Ehrenmal und hörte die Reden des 1. Vorsitzenden Ludger Buning und Oberst Stefan te Poele.

0 0,00