SommerLeseClub 2021 – Abschluss mit fetzigem RAP-Programm

Am vergangenen Samstag endete in der Trendsporthalle des Jugendcampus der diesjährige SommerLeseClub mit einer packenden Abschlussveranstaltung.

Michael Schürmann, Leiter der Öffentlichen Bücherei St. Georg Vreden konnte dazu knapp 80 Kinder, Eltern, Lehrer*innen sowie Hans-Gerd Ostendarp von der Volksbank Gronau – Ahaus e.G. begrüßen. Zu Beginn präsentierte Daniel Schneider von der NRW RAP-School seinen packenden RAP-Workshop, bei den die Kids aktiv einbezogen wurden und zum Schluss begeistert den SLC-Song mitrappten. Ein perfekter Abschluss für den diesjährigen SommerLeseClub. Die Kinder dankten Daniel Schneider mit einem donnernden Schlussapplaus für seinen Auftritt.

Im Anschluss wurde es spannend: denn nach diesem mitreißenden Auftritt konnte Michael Schürmann gemeinsam mit Hans-Gerd Ostendarp die vorab gezogenen Hauptpreise an die Leseclub-Teilnehmer überreichen. Die ersten fünf Preise erhielten in diesem Jahr Niklas Ahler, Mika Terbrack, Anna Ehler, Eleana Schmidt und Maximilian Korte. Diese und 20 weitere Clubteilnehmer erhielten Spiele, Malsets und Buchgutscheine.

Doch es blieb nicht bei diesen Hauptpreisen. Denn wie auch im vergangenen Jahr wurden verschiedene Sonderpreise vergeben. Den Sonderpreisen für die Logbuchgestaltung erhielt Anton Beuting vom Team JJAW zusammen mit Justus Schwietering und Wilm Tenbusch. Die besten SLC-Geschichten wurden von Amelie Ahler, Dana Steevens und Freya Heming („Die Konfetti-Kamele“), von Jakob Althaus und Phil Hildering („Die 2 coolen Roboter“) sowie von Lotte Nünning und Johanna Lösing ( Team „BFS“) eingereicht.

Den Team-Sonderpreis erhielt die Familie Nienhaus, die als komplette Familie am SommerLeseClub teilgenommen hat.

Last but not least erhielten Annika und Viktoria Kämper einen Sonderpreis für die Gestaltung ihrer Lesekisten. Alle anderen SommerLeseClub-Teilnehmer*innen erhielten im Anschluss ihre Urkunden.

Nach einer einjährigen Pause wurden zum Ende noch die beiden Lesefreudigsten Klassen ausgezeichnet: diese erhielten die Klasse 4b der Hamaland-Schule sowie die Klasse 2c der St.-Marienschule.

Der diesjährige SommerLeseClub mit insgesamt 132 angemeldeten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen wurde vom Kultursekretariat Gütersloh sowie dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen materiell und mit einer zusätzlichen Zuschuss in Höhe von 500,00 Euro gefördert. Die großzügige, lokale Förderung erfolgte in diesem Jahr durch die Volksbank Gronau – Ahaus e.G. die für die Durchführung 1.000,00 Euro zur Verfügung stellte. Weitere Unterstützung erhielt die Bücherei vom Team des Jugendwerks Vreden, vom kult Westmünsterland  sowie von der Stadt Vreden. Fotos von den verschiedenen SLC-Workshops und von der Abschlussveranstaltung sind auf der Homepage der Bücherei unter www.buecherei-vreden.de zu finden.