SpVgg Vreden 1921 e.V. – Erfolgreichste Saison in der fast 100jährigen Vereinsgeschichte Mehrfache Aufstiegsfreude bei der SpVgg Vreden trotz Zwangspause

Wo normalerweise die jungen Kicker der Blau-Gelben um Punkte kämpfen, tolle Tore bejubeln und sich nach Siegen in den Armen liegen – dort herrscht derzeit auf der Tribüne Schweigen und der grüne Rasen im Hamalandstadion liegt nahezu ungenutzt da.

Die Corona-Krise hat auch bei der SpVgg Vreden den Trainings- und Spielbetrieb lahmgelegt. Auch wenn die derzeitigen Lockerungen den Vereinssport nun wieder etwas „Leben einhauchen“. Und trotzdem hat der Verein derzeit viel Grund zur Freude.

Das FLVW-Präsidium folgt der Empfehlung des Verbands-Fußball-Ausschusses. Gleich mehrfach profitieren Teams der SpVgg nun von den Verbandsentscheidungen, wie es mit den abgebrochenen Saisons weitergehen soll. Allen voran darf sich unser Westfalenligateam über den Aufstieg in die Oberliga freuen. Lange hatten wir zittern müssen, dass wir, trotz einer sportlich tollen Saison mit dem Herbstmeistertitel am Ende, um den verdienten Lohn gebracht werden. Doch nun fällte der Verband endgültige Entscheidungen für die Auf- und Abstiegsregelungen. Das Gremium spricht sich für einen Saisonabbruch ohne Absteiger, aber mit Aufsteigern aus. Laut Empfehlung steigt der jeweilige aktuelle Tabellenerste auf. Sollte diese ermittelte Mannschaft nicht mit dem Tabellenersten der Hinrunde übereinstimmen, dann steigt auch zusätzlich auch der Hinrunden-Meister auf. Bei einer ungeraden Anzahl absolvierter Spiele wird eine Quotientenregelung angewendet. Für die Westfalenliga 1 bedeutet die Entscheidung, dass neben der SpVgg Vreden auch Victoria Clarholz über die Quotientenregelung aufgestiegen ist.

Unter den aktuell gegebenen Umständen ist die Lösung des Verbandes sicherlich die fairste Variante aller denkbaren Ansätze und wurde durch die 149 Deligierten beim Verbandstag bestätigt. Unser junges Team hat bis zur Unterbrechung eine tolle Saison gespielt und der Aufstieg ist der verdiente Erfolg für unsere nachhaltige und konsequente Ausrichtung mit vielen Talenten aus Vreden und der Umgebung in den vergangenen Jahren.

Auch die Damenmannschaft (Frauen Bezirksliga), unsere „Dritte“ (Kreisliga C) und die 4. Mannschaft (Kreisliga D) stehen somit als Aufsteiger fest. Unsere zweite Mannschaft (U23) wird nach einer tollen Saison mit einem gesicherten Mittelfeldplatz weiterhin in der Bezirksliga kicken. Alle ersten Jugendmannschaften der SpVgg Vreden spielen in der kommenden Saison weiterhin in den überkreislichen Ligen und können sich somit auch weiterhin mit den besten und ambitioniertesten Jugendteams sportlich messen.

Wir gratulieren unseren den Trainern, den Betreuerteams und den Mannschaften. Aktuell werden wir selbstverständlich keine rauschende Party feiern, so lange Corona den Alltag bestimmt aber diese Feier wird nachgeholt, VERSPROCHEN!

Unter dem Motto: „Wir halten zusammen“ bedanken wir uns herzlich bei unseren langjährigen und zuverlässigen Partnern für die Unterstützung in den vergangenen Jahren. Lasst uns gemeinsam in eine positive Zukunft blicken. In diesem Sinne: Bleibt gesund mit dem Blick nach vorn und in der nächsten Saison mit Oberligafußball in Vreden

0 0,00