SpVgg Vreden – Aufbruchstimmung am Hamalandstadion

„Endlich wieder auf den Platz“, so die einstimmige Meinung bei den teilnehmenden Trainern und jugendlichen Kickern der SpVgg Vreden am Samstag, dem 15. Mai 2021.

Heinz „Uhle“ Uhlenbrock und Tobias Esseling haben gemeinsam einen tollen Trainingstag „auf die Beine gestellt“ und viele junge Fußballer*innen sind der Einladung gefolgt. Wo zuvor die Notbremse eingriff, bietet sich den Kids nun eine erste Perspektive und sie hatten richtig Spaß beim Freilufttraining auf dem Gelände der SpVgg Vreden. In Gruppen bis maximal fünf Personen und kontaktlos - so steht es in der derzeitigen Corona-Verordnung des Landes. So wurde es geplant und auch im Rahmen der Corona-Richtlinien komplett abgehalten.

Koordinationssprünge über Stangen. Vor - zurück, links - zurück, rechts - zurück, kurzes Durchschnaufen. Dann der letzte Sprung nach hinten, zurück - und zack, ein Sprint. Maximal 5 Spieler*innen stellten sich den Herausforderungen nacheinander den Herausforderungen an den 3 Stationen. Vermittelt wurde neben einem individuellen Techniktraining auch schnelles Umschaltspiel und situatives Entscheidungstraining in unterschiedlichen Angriffs- und Abwehrsituationen. Und die Kids hatten sichtlich Spaß an der jeder Übung und nahmen die Tipps und Tricks der Trainer gerne an.

Einen ganzen Tag Fußball. Von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr durften die Kids endlich wieder dem „runden Leder“ hinterherjagen und ihren Idolen aus der Bundesliga nacheifern. Der Vorstand der SpVgg Vreden bedankt sich bei allen Teilnehmer*innen aus den Teams der F- bis D-Jugend. Unser besonderer Dank gilt Tobi und Uhle.