SpVgg Vreden C-Jugend Kreispokalsieger

Den Titel des Kreispokalsiegers konnten am vergangenen Wochenende die jungen Kicker der C-Jugend der SpVgg Vreden im Finale gegen die SG Coesfeld einfahren. Wenn auch als Favorit in die Partie gegangen, stand der Elf von Trainer Markus Elkemann mit der SG ein nicht zu unterschätzender Spielpartner gegenüber. Die Stimmung im Team war sehr gut, aber man erwartete auch ein typisches Pokalspiel.

Bereits in der ersten Halbzeit war zu erkennen, dass das Team aus Coesfeld über eine sehr kompakte Abwehrformation seine Chance suchte und so stellte man der Mannschaft der Blau-Gelben 2 defensive Viererketten als Aufgabe. Das Vredener Trainerteam gab seinem Team somit auf den Weg geduldig auf gute Möglichkeiten zu warten und immer wieder durch Pressing die Coesfelder zu Fehlern zu zwingen. In der 26. Minute wurde dann die Lücke gefunden und Luan Strüwing konnte zum verdienten 1:0 einnetzen.

Auch nach der Halbzeit das gleiche Bild. Vreden klar spielbestimmend und Coesfeld aus einer sicheren Abwehr auf „die Kontermöglichkeit wartend“, denn man brauchte ja ebenfalls nur ein Tor, um dann in die Verlängerung einzuziehen und die Chance auf den Titel zu wahren. Nach und nach mussten die Coesfelder für ein Tor allerdings die defensive Spielweise aufgeben, was den Vredener Jungs wiederum Möglichkeiten für schnelle Konter eröffnete. In der 68. Minute tauchte Konstantin Wensing allein vorm Coesfelder Torwart auf und nutzte die Chance zum 2:0 eiskalt. Das Spiel war somit buchstäblich „gelaufen“ und der Coesfelder Siegeswille gebrochen.

„Es war nicht unsere beste Saisonleistung, aber wir haben dieses Spiel absolut verdient gewonnen“, so der Vredener Trainer Markus Elkemann und ergänzt „Das ist Pokal!“ Jungs, der ganze Verein ist stolz auf Euch und wir gratulieren herzlich zum Titel!