Städtische Maßnahmen im Industriegebiet Gaxel im Rahmen des Projektes „Grün statt grau“ – Verwaltung plant fünf ökologische Maßnahmen, die insbesondere dem Insekten- und Vogelschutz dienen

Standorte für die verschiedenen geplanten Maßnahmen

Auf Anregung von Unternehmen, die sich am Projekt “Grün statt grau” beteiligen, werden auch einige öffentliche Flächen im Industriegebiet Gaxel ökologisch aufgewertet.

So soll zum Beispiel ein Blühstreifen zwischen den jungen Eichen an der Max-Planck-Straße und eine Blühfläche am Trafohäuschen an der Winterswijker Straße eingerichtet werden. Eine Trockensteinmauer mit Hochbeetcharakter, 25 Vogelkästen, ein Insektenhotel am Blühstreifen und Informationstafeln an den beiden Insektennistplätzen sind geplant.

Der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss hat einstimmig beschlossen, dem Rat zu empfehlen, für die Maßnahmen die benötigten Mittel bereit zu stellen. Eine Förderung durch Vital.NRW wurde beantragt.

0 0,00