Telemann als Gartenfreund

VHS-Musikseminar in Vreden

Wie hängen Natur und Musik zusammen? Ein Seminar der VHS unter Leitung von Bernd Sikora gibt Gelegenheit, sich damit zu beschäftigen.

Georg Philipp Telemann (1681-1767) umspannt mit seinem langen Leben von 87 Jahren verschiedene Zeiten und Musikstile. Er war nicht nur ein äußerst produktiver und innovativer Komponist, sondern in seinen letzten Jahren auch engagierter Gartenbesitzer und Naturliebhaber.

In zahlreichen seiner späten Werke zeigt sich diese neue Verbundenheit in schönsten kompositorischen Ausdruck. Im Seminar werden Vokal- wie Instrumentalwerke mit Bezug zur Natur sowie in ihrem Zusammenhang mit Musik- und Kulturgeschichte vorgestellt. Der Kurs findet am Donnerstag, dem 9. und 16. September 2021, jeweils 19.30 Uhr bis 21.45 Uhr im VHS-Haus Vreden statt. Entgelt: 15,50 Euro / 9,50 Euro. Anmeldung an der VHS Tel.: 02561/95370, www.vhs-aktuellesforum.de