Die einjährige kastrierte Mischlingshündin Loriella liebt andere Hunde und genießt es mit ihnen durch unsere Freiläufe zu rennen.

Gerne dürfte sie uns als Zweithund verlassen, beim Erstkontakt mit fremden Menschen ist sie vorsichtig, sie kommt zwar herbei, ist dabei aber sehr devot. Hat sie einmal Vertrauen gefasst, ist sie wesentlich offener und genießt es gestreichelt zu werden.

Zu kleine Kinder würden sie sicherlich überfordern, wir denken Kinder ab 14 Jahren stellen kein Problem dar. Loriella kann eine fröhliche Hündin sein, sie sucht Menschen die ihr die Zeit geben, die sich braucht, um warm zu werden. Spaziergänge genießt sie sehr und die Zeit draußen, daher sucht sie ein ländliches Zuhause, fernab vom Großstadt Stress. Idealerweise sollte ihr ein souveräner Ersthund Gesellschaft leisten.

Wer erkennt das Potenzial in ihr und fördert sie weiter?