TV Vreden Jahreshauptversammlung

Am vergangenen Freitag konnte der TV Vreden seine im März ausgefallene Jahreshauptversammlung nachholen.

Im Theater- und Konzertsaal der Stadt Vreden konnten auch die notwendigen Abstandsregeln gut eingehalten werden. Zu Beginn der Versammlung stellte Vereinsvorsitzender Matthias Resing den Bericht des Vorstandes vor. Im vergangenen Jahr drehte sich vieles um den Schulcampus. Dieses Jahr steht für den Verein unter dem Zeichen von Corona, wobei der Vorstand das mitziehen der Abteilungs- und Übungsleiter*innen sehr lobte. Im kommenden Jahr werden die intensiven Vorbereitungen für das 100-jährige Vereinsjubiläum aufgenommen. Nachdem Kassenwartin Sabine Friesicke-Rewer den Jahresabschluss vorstellte sowie den Haushalt für das jetzt laufende Geschäftsjahr, wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Im Anschluss wurden diejenigen Vorstandsmitglieder verabschiedet, die nicht wieder zur Wahl antraten. Udo Upgang kam für diesen Abend extra aus seiner neuen Heimat in Bayern. Aufgrund der Entfernung zu Vreden, kann er sein Amt als Geschäftsführer nicht weiter fortführen. Auch Cäcilia Schwanekamp steht nach langjähriger Tätigkeit für den Vorstand nicht mehr als Seniorenwartin zur Verfügung. Matthias Resing bedankte sich bei beiden mit kleinen Geschenken für ihre geleistete Arbeit.

Bei den Neuwahlen wurde Jutta Mehlmann als neue Geschäftsführerin gewählt. Maria Lansing ist ab sofort neue Seniorenwartin im Verein, Raphael Kampshoff übernahm das Amt des Sportmanagers von Jutta Mehlmann. In ihren Ämtern bestätigt wurden Britta Ostendarp als 2. Kassenwartin und Martina Niehuis als Oberturnwartin. In der Jugendversammlung, die vor der Jahreshauptversammlung stattfand, wurde Malte Reimann in seinem Amt als Jugendvorsitzender bestätigt. Auch die von der Abteilung vorgeschlagenen Abteilungsleiter wurden einstimmig in die Ämter gewählt.

Zum Ende wurden noch einige Fragen und Probleme zum Thema Corona geklärt, die den Mitgliedern auf den Herzen lagen. Die Hoffnung des Vereins besteht darin, das Thema bald hinter sich lassen zu können.

0 0,00