WIR sagen DANKE – tolles Jubiläum beim 10. Vredener Triathlon

Am Samstag, dem 10.09.2022, war es endlich soweit! Nach 2 Jahren ohne Triathlon in Vreden konnte die Jubiläumsausgabe, ohne coronabedingte Einschränkungen, im neuen Vredener Freibad reibungslos durchgeführt werden.

Wir, das Ausdauerteam Vreden, möchten uns an dieser Stelle zunächst bei ALLEN bedanken die uns tatkräftig zur Seite gestanden haben und es somit ermöglichen, dass eine solche Veranstaltung überhaupt durchgeführt werden kann. Da wären zum einen die Sponsoren, die mit ihrer finanziellen Unterstützung dazu beitragen, dass die Kosten welche beim Triathlon entstehen, größtenteils abgedeckt werden. Zum anderen die vielen helfenden Hände die uns während der Tage vor dem Triathlon beim Aufbau unterstützt und auch am Tag des Triathlons einen Posten übernommen haben. Last but not least gilt der Dank natürlich auch an unsere Teilnehmer*innen und Zuschauer*innen die wieder dafür gesorgt haben, dass der 10. Vredener Sparkassentriathlon powered by Laudert ein echter Erfolg war. DANKE!!!

Zwar konnten die Teilnehmerzahlen der Vorausgaben nicht ganz erreicht werden, was mit Sicherheit auch etwas an der zurückliegenden Pandemie liegt, aber dennoch gingen knapp 400 Teilnehmer*innen an die Startlinie der unterschiedlichen angebotenen Distanzen des Dreikampfes bestehend aus schwimmen, radeln und zum Abschluss laufen. Mit den teilnehmenden Athleten*innen meinte es der Wettergott auch tatsächlich gut am Wettkampftag. Trotz sehr schlechter Prognosen war es doch schließlich den ganzen Tag trocken und selbst die Sonne ließ es sich am Nachmittag nicht nehmen um mal beim Triathlon vorbeizuschauen. Pünktlich um 10.00 Uhr gab Vredens Bürgermeister Tom Tenostendarp im Freibad den ersten Startschuss und die Athleten/-innen der Kurzdistanz machten sich auf die Reise um die Strecken von 1km schwimmen, 36km radfahren und 10km laufen zu bewältigen. Viele weitere Starts, welche sich über den gesamten Samstag erstreckten, folgten bis schließlich der letzte Wettkampf, die Team- und Betriebsstaffeln, für den stimmungsvollen Abschluss sorgten. Eine rundum gelungene Veranstaltung neigte sich somit dem Ende entgegen, wobei anschleißend die ein oder andere Gruppe den frühen Abend noch gemütlich bei einem Kaltgetränk ausklingen ließ.

Abschließend möchten wir uns noch bei den Kuchenspendern bedanken, die dafür gesorgt haben, dass ein ordentlicher Erlös beim Verkauf von Kaffee und Kuchen herausgekommen ist, welcher je zur Hälfte an die Sternläufer und die Vredener Tafel gespendet wird. DANKE!